1.4301

Werkstoffnummer 1.4301
EN Werkstoff KurznameX5CrNi18-10
AISI/SAE304
UNSS 30400
ANFORZ7CN 18-09
B.S.304 S15 – 304 S31
alloy
Geschützte Werksbezeichnung
NormenEN 10088-3

Beschreibung

Der nichtrostende austenitische Chrom-Nickelstahl 1.4301 weist gute Korrosionsbeständigkeit (vor allem in natürlichen Umweltmedien und beim Fehlen von bedeutenden Chlor- und Salzkonzentrationen und Meerwasser) und Schweißbarkeit auf. Anwendungsbereiche mit Säuren speziell prüfen. Im geschweißten Zustand ist 1.4301 allerdings nicht gegen interkristalline Korrosion beständig. Gut polierbar und tiefziehbar. Er wird in der chemischen Industrie, Erdölindustrie, Petrochemie, Automobilindustrie eingesetzt.
Unser Lieferumfang in 1.4301 sind Rohre, Rohrzubehör und Flansche

Chemische Zusammensetzung ¹ 

C
≤ %
Si
≤ %
Mn
≤ %
P
≤ %
S
≤ %
Cr
%
Mo
%
Ni
%
V
%
0,071,02,00,0450,01517,0-19,5 8,0-10,5  
Nb
%
Ti
 
Al
 
Co
≤ %
Cu
≤ %
N
≤ %
Fe
 
Ce
%
Y
≤ %
     0,11    
¹ gem. Stahlschlüssel 2001

Besondere Eigenschaften

Temperatur-BereichDichte kg/dm³Härte (HB)
Da Neigung zur Auscheidung von Chromkarbiden, Einsatztemperatur von 450°C-850°C sorgfältig prüfen (DIN EN 10088-3)7,9160-190

geeignete Schweisszusatzwerkstoffe

1.4316 (308L), 1.4302, 1.4551

Haupteinsatzgebiete (abhängig von den jeweils spezifischen Einsatzbedingungen)

Erdölindustrie, Chemische Industrie, Petrochemische Industrie, Bauindustrie, Nahrungsmittelindustrie
(alle vorgenannten Angaben dienen als Orientierungshilfe und sind entsprechend den spezifisch erforderlichen Einsatzbedingungen zu überprüfen)
© 2005 M. Woite GmbH | Postbox 11 45 | D-40671 Erkrath | Tel. +49 (211) 24 40 91 | Fax +49 (211) 24 92 28
www.m-woite.de | woite@woite-edelstahl.de